[ START ] [ INFOS ] [ MERCHANDISING ] [ PROGRAMM VON RADIO BODY MUSIC ] [ PARTIES & KONZERTE ] [ STORIES ] [ SAMPLER ] [ SIGNIERTE COVER ]

 

 

ALLE SIGNATUREN VON :

 

- 3 Times 6
-
à;GRUMH
-
A Split-Second
-
Alphaville
-
And One
-
Anne Clark
-
Armageddon Dildos
-
Axodry
-
Big Country
-
Bigod 20
-
Blancmange
-
Blind Vision
-
Borghesia
-
Boytronic
-
Bronski Beat
-
BROS
-
C.C. Catch
-
Camouflage
-
Cat Rapes Dog
-
China Crisis
-
Catastrophe Ballet
-
Dance Or Die
-
Deine Lakaien
-
Depeche Mode
-
Death In June
-
Desireless
-
Deutsch Amerikanische Freundschaft
-
Die Krupps
-
Dive
-
Erasure
-
Extrabreit
-
Fancy
-
FEE
-
Fine Young Cannibals
-
Fischer-Z
-
Fräulein Menke
-
Front 242
-
Front Line Assembly
-
Gabi Delgado
-
Hante
-
Heaven 17
-
History Of Art
-
Howard Jones
-
Hubert Kah
-
IC Falkenberg
-
Invisible Limits
-
Jawoll
-
Joachim Witt
-
John Foxx
-
Kirlian Camera
-
Kode IV
-
Konzept
-
Kraftwerk
-
Leaether Strip
-
Lene Lovich
-
Lost Image
-
M. L. Gore
-
Markus
-
Men Without Hats
-
Metropolis
-
Micro Chip League
-
Midge Ure
-
Mike Mareen
-
Moskwa TV
-
Negapadres
-
New Order
-
Nitzer Ebb
-
Nylon Euter
-
P Lion
-
Parade Ground
-
Paranoid
-
Paso Doble
-
Peter Schilling
-
Poupée Fabrikk
-
Propaganda
-
Project Pitchfork
-
Psyche
-
Real Life
-
Rheingold
-
Sandra
-
Scope
-
Scritti Politti
-
Signal Aout 42
-
Sixth Comm
-
Skinny Puppy
-
Stalingrad
-
T´Pau
-
TXT
-
The Assembly
-
The Cassandra Complex
-
The Dancing Zone
-
The Force Dimension
-
The Invincible Spirit
-
The Neon Judgement
-
The Twins
-
The Weathermen
-
Thompson Twins
-
Tommi Stumpff
-
Two Of Us
-
Tyrell Corp.
-
UKW
-
Ultravox
-
Umo Detic
-
Various Artists
-
Vanishing Heat
-
Veljanov
-
VNV Nation
-
Visage
-
Yazoo
-
Yello

 

The Force Dimension

 

12” : Tension

12” : Dance To The ...

12” : Dust

12” : New Funk

 

 

 

 

LP : Deus Ex Machina

LP : The Force Dimension

 

 

 

 

 

 

 

The Force Dimension ist eine niederländische EBM-Band.

Die Band wurde 1987 von Tycho de Groot (Gesang), Rene van Dijck (Keyboard) und Armin Elmensdorp (experimentelle Klänge) gegründet.

Zunächst waren The Force Dimension im Bereich experimenteller Post-Industrial-Musik tätig. 1988 wurde in Zusammenarbeit mit dem Post-Industrial-Projekt De Fabriek eine künstlerisch gestaltete 7"-Single veröffentlicht.

Nach einem Kurswechsel in Richtung Electronic Body Music verließ Armin Elmensdorp die Band und die Gruppe wurde vom belgischen Label KK Rekords unter Vertrag genommen.

Es existieren zwei Versionen des Debüt-Albums The Force Dimension, in Blau, vom belgischen Produzenten Luc Van Acker produziert, und in Rot, von Dirk Ivens (Dive) und der Band selbst produziert, nachdem sie mit Ackers vorheriger Produktion unzufrieden war. Sowohl dieses Album als auch das 1990 veröffentlichte zweite Werk "Deus Ex Machina" enthalten vorrangig tanzbare, teils melodische EBM-Stücke.

Während dieser Zeit (1989–1992) spielte die Band teilweise als Vorgruppe für Acts wie The Neon Judgement und The Klinik.

Im Jahr 1996 produzierte The Force Dimension in Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Bandmitglied Elmensdorp eine CD mit dem Titel "Kitty Hawk", die sowohl Remixe von Tracks der experimentellen Anfangsphase als auch neue Songs enthielt.

Nach ihrem zehnjährigen Jubiläum im Jahr 1997 fiel die Band auseinander.

Im Jahr 2011 scheiterte ein erster Comebackversuch. Im Jahr 2013 unternahm das Projekt in der Besetzung Rene van Dijck (Synthesizer, Gesang) und Betty Correa (Gesang, Gitarre, Schlagzeug) einen erneuten Wiederbelebungsversuch. In dieser Besetzung spielte The Force Dimension im Dezember 2014 der belgischen BIMfest.

Im Juli 2015 zählte die Band zum Line-up des EBM-Festivals Familientreffen XI in Sandersleben.

 

 

 

 

 

 Back To The 80s @ Bandcamp.  Back To The 80s @ Spreadshirt.  Back To The 80s @ E-Mail.

 

[ Impressum ] [ Datenschutzerklärung ] [ AGB ]

 

Auf dieser Seite werden Cookies von integrierten Plug-Ins und Widgets verwendet. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du den Einsatz von Cookies.

MEHR LESEN